Published On: 21. März 2022|1,3 min read|253 words|Categories: Pressemeldung|

Am Sonntag, dem 13. März war nach zwei Jahren ohne regulärer Laufveranstaltung, ein fast ganz normaler Volkslauf für Erik Börgers von der LG Laacher See angesagt.

Aktuell in der Halbzeit der Marathon Vorbereitung, sollte der Lauf beim 47. Bienwald-Marathon in Kandel, in der Südpfalz, vor allem der Standort Bestimmung dienen. Der zuletzt sehr gute Trainingseindruck wurde dabei mehr als nur bestätigt. Bei sowohl von der Organisation als auch vom Wetter perfekten Bedingungen, verbesserte Erik Börgers seine Halbmarathon Bestzeit deutlich um 4:52 Minuten auf 01:21:10 Std. Damit belegte er bei einem sehr schnellen Rennen einen hervorragenden 61. Platz von 785 Finishern.

Hochzufrieden mit diesem Ergebnis geht es in den kommenden Wochen an den Feinschliff für den Wien-Marathon am 23. April. “Heute bin ich vor allem in der ersten Rennhälfte noch relativ zurückhaltend gelaufen, sodass die noch fehlenden 70 Sekunden für eine Zeit unter 80 Min. sicher noch im Bereich meiner Möglichkeiten liegen. Aber die kommenden Wochen will ich meinen Trainingsfokus zunächst auf den Marathon in Wien legen. Ob ich die aktuell geplante Zielzeit von unter drei Stunden mit dem heutigen Ergebnis nach oben korrigiere, müssen die nächsten Trainingswochen zeigen.”

Mit einem Laufkurs sportlich in den Frühling

Am 30. März bietet die LG Laacher See für Laufanfänger und Wiedereinsteiger einen Informationsabend an. Das erste Training ist am 31. März geplant. Wer Interesse hat meldet sich bitte bei Klaus Jahnz, Tel. 02651-76907 oder per Mail lg@lglaachersee.de. Ihr erfahrt dann wann und wo die Infoveranstaltung stattfindet.

Gründungs- und Ehrenmitglied Margret Otto feiert Geburtstag
Starke Teilnahme der LG Laacher See beim Volkslauf in Urmitz
Fotos

Ähnliche Beiträge