Published On: 3. Juli 2022|1,5 min read|305 words|Categories: Pressemeldung|

Am 18. Juni ging es für Nicole Frantzen und Thomas Kahl nach Bad Neuenahr, um die Halbmarathon Strecke des 9. Ahrathon zu bezwingen. Ein Wettkampf, welcher durch das ständige Hoch- und Runterlaufen der Weinberge mit großem Respekt betrachtet wird. Dieser fand erstmals nach 3 Jahren wieder statt. Sowohl Corona als auch die Flutkatastrophe im vergangenen Jahr machten eine Austragung der Veranstaltung in den letzten beiden Jahren nicht möglich. Umso schöner, dass dies nun wieder realisiert werden konnte.

Der Ahrathon mit Start und Ziel am Weingut Sonnenberg bot neben Kinderläufen die Strecken Marathon, Halbmarathon, 10 und 5 km an. Augenmerk lag in erster Linie bei Genuss – und vielen verkleideten Aktiven. Auf allen Strecken gab es ausreichend Verpflegungsstellen, an den Weinproben und Leckereien in Form von Käse und Gebäck angeboten wurde.

Nicole und Thomas kamen jedoch nicht zum Feiern und Schlemmen, sondern um sich sportlich auf der Halbmarathon-Distanz zu messen. Aufgrund der tropischen Temperaturen von 38°C und dem Streckenverlauf von 600 Höhenmetern, fast ausschließlich in der Sonne, entschieden sich die beiden gegen ein schnelles Rennen. Sie nutzten die 21,1km als langsame Trainingseinheit und kamen nach 2:21 Std erschöpft, aber zufrieden ins Ziel. Nicole wurde 4. der AK W40 und Thomas war 13. der AK M40.

So war während dem Wettkampf für beide ausreichend Zeit, die wunderschöne Umgebung rund um den Rotwein-Wanderweg wahrzunehmen. Beklemmend wurde es auf dem durch die Flutkatastrophe im Juli vergangenen Jahres noch immer zerstörten Streckenabschnitt. Hier war das Ausmaß der schlimmen Katastrophe noch deutlich sichtbar. Die Bevölkerung strahlte Zuversicht aus und freute sich über die eingenommenen Spenden aus den Startgeldern für den dringend erforderlichen Wiederaufbau

Die Organisatoren waren gut auf die Hitze vorbereitet, so standen den Sportlern an den 7 Verpflegungsstellen neben Getränken und Obst/Müsliriegeln auch Wannen mit Wasser zum Abkühlen bereit.

Michael Krämer finisht erfolgreich die Hitzeschlacht beim Ironman in Luxemburg
Doreen Schulze meistert den Tankumsee Triathlon
Fotos

Ähnliche Beiträge